Morgan Privat

Hobbies & Co


Ich lese leidenschaftlich gerne, meistens Trivialliteratur, kitschige Liebesromane die in früheren Jahrhunderten spielten. Habe über 800 Romane hier der Wohnung und im Keller herumschwirren. Da wird jeder Umzug zur wahren Freude, aber von ihnen trennen? Auf keinen Fall. Obwohl ich sagen muss, dass ich schon lange nicht mehr die Ruhe hatte, ein Buch zur Hand zu nehmen und mich einfach bei Kerzenschein und leiser Musik von den geschriebenen Buchstaben davon tragen zu lassen.

Schreiben ist auch mein Ding, naja, in Phasen zumindest. Gedichte und Kurzgeschichten entspringen meiner Feder. Während meine Geschichten jedoch eher selten etwas werden, schreibe ich häufig einfach mal drauf los und versuche so meine Gedanken aus meinem Kopf zu bekommen. Meistens gehe ich ohne Block und Kulli gar nicht aus dem Haus, denn ich weiß nie, was mir so durch den Kopf schießen wird und ob es zu Papier gebracht werden sollte.


Die Zeit lässt das Schwarz der Vergangenheit verblassen und betont die verlorenen Farben in deprimierenden Momenten mit Sehnsucht. Das sind die Momente, in denen meine kreative Schaffensphase ihren Hochpunkt hat. Aber wehe die Muse spielt mir dann einen Streich, dann ist nur noch Frust vorherrschend und ich muss mich anderen Dingen zuwenden....


Ich beschäftige mich mit 3D-Programmen wie Daz/Studio, Carrara und Bryce. Da es allerdings ein sehr zeitaufwendiges Hobby ist, bleibt es meistens auf der Strecke. Paintshop Pro ist mein bevorzugtes Grafikprogramm, und die Nik-Filter sind einfach genial, ich liebe das Experimentieren damit. Ich liebe es sowieso selber etwas zu erschaffen, sei es nun einem Foto ein neues Aussehen zu verpassen, einer leeren Bilddatei Farbe und Worte zu geben, mit ein paar Codes eine harmonische Internet-Seite zu kreieren oder irgendwas was anderes schönes. Solange es am Pc ist, denn handwerklich habe ich eher zwei linke Hände und bin da dann eher ein Improvisationsgenie ;)

Ich stehe total auf Serien. Bin quasi ein Serien-Junkie. Wo wir dann bei einen anderen meiner Hobbies angelangt sind, zocken. World of Warcraft ist auch ab und an ein Muss für mich, aber zurzeit habe ich mal wieder eine "Zock-freie-Phase". Muss ja auch mal sein.

Meine größte Leidenschaft ist aber inzwischen die Fotografie. Ich habe zwar nicht die beste Ausrüstung und meine Fotos sind häufig durch meine Beeinträchtigung etwas unscharf, aber ich liebe es einfach. Gehe ich ohne meine Nikon aus dem Haus, fehlt etwas, ich fühle mich nackt. Es fing alles damit an, dass mich mein damaliger Freund überredete seine Zweitkamera mal zu testen. Wer mich kennt, kann sich vorstellen, dass er dazu recht lange brauchte. Ich und neue technische Sachen.... Hilfe.... Panik.... Da ich für meine Texte copyrightfreie Grafiken brauchte, stimmte ich dann schließlich aber doch zu und wagte mich das Teil in die Hand zu nehmen. Eine neue Sucht war geboren....