Monochrome Welten

schwarz | weiss | grauschattierungen


Auf das Wesentliche beschränkt, wenn sich bunt zu Schwarz-Weiß-Töne wandelt. Die Welt mag zwar ihre Farben verloren haben, ihre Faszination jedoch nicht.

KONTRASTE

Manchmal benötigt es harte Kontraste um das Unwesentliche rauszufiltern und das Wesentliche zu erkennen.
Die Feder schmiegt sich im Gegenlicht und hebt sich dadurch von der eher trostlosen Umgebung ab.

FOKUS

Betrachtet man nur einen kleinen Ausschnitt vom Ganzen, so mag sich vieles im Einklang befinden. Wenn man aber den Kopf hebt, das ganze Drumherum mit einbezieht, verflüchtigt sich diese Wahrnehmung meistens jedoch ganz schnell.

OKTOBERWELT

Den Blick nach oben gerichtet, empor zum Himmelszelt, ein Meer von Blättern gesichtet, durch die sich hindurch die Sonne bricht und wärmt ganz zart mein Gesicht. Welch herrliche Oktoberwelt.

KREUZWEG

Nach links, nach rechts, geradeaus oder zurück? So viele Wege liegen vor mir. So viele Möglichkeiten. Doch der liebste von allen ist mir der Weg meines Herzens, denn er braucht keine befestigten Strassen, er braucht nur Gefühl und Freiheit.

DIE KUNST DES LEBENS

Die Kunst des Lebens besteht darin, auch mal zu improvisieren, individuell zu handeln, nicht immer den vorgegebenen Pfaden zu folgen, sondern seinen eigenen Weg zu finden und seine Zeit nicht unnötig in Sachen zu investieren, die nicht zu ändern sind....

EINZIGARTIGE GLEICHHEIT

So gleich und doch so verschieden, einzigartig, alles auf die eigene Art und Weise. Beim oberflächlichen Betrachten nur ein grosses Meer aus Blumen, aber sieht man genauer hin erkennt man viele verschiedene einzigartige Teile, die sich zusammen zu dem Gesamten ergänzen....

SCHWEBE

Sanft herab zum Boden fällt,
in der lauen Herbsteswelt,
Blätterleichen immerfort,
bedecken leblos jeden Ort.
Sprechen von Ende und Neubeginn,
denn das ist der Lebenssinn....

HALT

Ich sehe Freiheit, Ferne, Weite. Meine Gedanken heben ab, gehen auf Wanderschaft. Reisen mit den Wolken in unentdeckte Länder, reisen auf den Wellen der Sonne entgegen. Ich spüre Halt, Schutz, Sicherheit, während ich mit dem Rücken an einer Mauer gelehnt da stehe und meine Sehnsucht durch meine Gedankenreise ein wenig gestillt wird.

BEWEGUNG

Und stetig dreht sich das Leben im Kreis. Mal auf der Stelle, wie in einem Karussell, mal spiralförmig auf oder ab. Aber es ist immer in Bewegung, auch wenn man sie nicht immer bewusst wahrnimmt....

STILLE

Wir brauchen Momente der Stille, um unser Leben offen und ehrlich zu betrachten. Alleinsein verschafft deinem Geist die Möglichkeit sich zu erneuern und zu ordnen. | Susan Taylor |

EINSAM

Einsam auf verlassener Flur stehend, schweigend betrachtend, abwartend. Stummer Zeuge zeitloser Reisen durch die Zeit. Was hätte er wohl zu erzählen, wenn er es könnte?

LIED DER WELLEN

Die Wellen brechen sich am Uferrand, singen ein berauschendes Lied, wecken Sehnsucht, wecken Verlangen. Glasklare Perlen benetzen meine Haut. Einsam bahnt sich eine Träne ihren Weg.

WENN....

Wenn dir jedes Lächeln schwer fällt, du aber nicht verlernt hast herzhaft zu lachen. Wenn dir menschliche Stimmen zu viel sind, sie hundertfach in deinem Innern dröhnen und ihr Echo dich tausendfach durchdringt. Du Stille in der Einsamkeit findest, aber trotzdem keine Scheu vor Menschenmengen hast. Wenn menschliche Gefühle Brandblasen auf deiner Seele hinterlassen und du diesen Schmerz nicht mehr ertragen kannst. Du Linderung in der Kühle deiner Einsamkeit findest, aber trotzdem aus der Distanz Gefühle wahrnimmst. Wenn dir Licht und Farben zu grell sind, sie dein inneres Auge blenden und du Schutz in deiner eigenen Dunkelheit suchst ohne aus dem Licht zu treten und du noch tausende von Grauschattierungen ausmachen kannst. Wenn du Ruhe in deiner Abgeschiedenheit suchst, aber nie ganz die Nähe zum Leben verlierst.
Wenn du mit dir im Reinen bist, die Welt dir aber weiss machen will, du leidest an Depressionen....

Ein ewiger Kampf der das Alleinsein sehr leicht macht....

TRÄUME!

Manchmal muss man seine Träume einfach fliegen lassen, um zu sehen, wo sie einen hinführen....

ANGST

Die Angst ist unser Gefängnis. Doch was haben wir zu verlieren.... außer unserer Angst?

LOSLASSEN

Sein Leben neu sortieren. In die Zukunft schauen ohne sich an der Vergangenheit zu klammern.

MANCHMAL

Manchmal hört man einfach auf Fragen zu stellen, weil man den Punkt erreicht hat, an dem man aufhört den Antworten Glauben zu schenken.

SCHMERZ

Weißt du wie es ist wenn man nicht vergessen kann, wenn einem die Erinnerung zu erdrücken scheint? Es schmerzt tief in einem drin, diesem Schmerz kann man nicht entkommen, da die Erinnerung nicht weichen will....

NUR EIN WORT

Liebe ist nur ein Wort. Es ist nur eine Ansammlung verschiedener BUCHSTABEN.
Aber dieses Wort definierst du selbst.

LICHT & SCHATTEN

Wo Schatten ist, muss auch Licht sein, denn ohne kann er nicht existieren. Wo Licht ist, ist auch Schatten, denn sie gehören zueinander. Befinden sich beide im Einklang, herrscht Harmonie.

VERSCHLUNGEN

Ineinander verschlungen, haltend und doch nicht fesselnd. Zusammen eine Einheit bilden und doch individuell bleiben.... Spielraum in der Nähe zueinander.

WICHTIGE MENSCHEN

Solange Menschen, die dir am Herzen liegen, wissen wie du wirklich bist, brauchst es dich nicht stören, was unwichtige Menschen über dich denken....

NÄHE

Nähe ist das was man im Herzen trägt, egal wie weit man voneinander entfernt ist....

DURCHATMEN

Manchmal ist es besser tief einzuatmen und einfach mal zu schweigen....

SELBSTLIEBE

Was du über dich selbst denkst, ist viel wichtiger als das, was andere über dich denken.

WARTE NICHT AUF....

- Schokolade ohne Kalorien - Zaubereinhörner - ein vierblättriges Kleeblatt - Wochenenden - den Geist aus der Wunderlampe - die richtige Zeit - einen Wink des Schicksals - Schornsteinfeger - Sonnenschein - sechs Richtige mit Zusatzzahl - Glücksschweinchen - Silberstreifen am Horizont - Sternschnuppen - Hufeisen und Marienkäfer....

LASS LOS UND LEBE