Extraschicht

die nacht der industriekultur


"Ein KulturFestival für die ganze Metropole Ruhr. 200.000 Besucher, 50 Spielorte, 24 Städte, eine Nacht: Seit 2001 setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr, ehemalige Industrieanlagen, aktuelle Produktionsstätten, Zechen und Halden als Spielorte der Industriekultur geschickt in Szene und verdeutlicht den Wandel von der Schwerindustrie zu einer modernen Wirtschafts- und Kulturregion. Dabei schafft sie eine Atmosphäre, die sich nur im Ruhrgebiet aufgrund seiner Geschichte erzeugen lässt."
Zwischen Duisburg und Hamm wird von 18 Uhr abends bis 2 Uhr nachts ein Programm so spannend und vielfältig wie das Ruhrgebiet selbst geboten. Durch dieses riesige, teilweise sehr unterschiedliche, Programm, ist es jedes Jahr nicht leicht sich für 3 Orte zu entscheiden. Mehr ist zeitlich nicht zu bewältigen. Man will ja nicht nur gehetzt von einem Event zum nächsten eilen, sondern auch dem Zauber der Veranstaltung spüren.
Hier nun ein paar Eindrücke der letzten Jahre....


Zeche Hannover

Steampunk Wunderland 2016

Der wuchtigen Malakow-Turm, ein nach Verteidigungsanlagen aus ukrainischen Kriegen benannter burgähnlicher Turm, der bei Steinkohlezechen zur Förderung der Kohle aus großen Tiefen diente, verleiht der Zeche Hannover das Aussehen einer mittelalterlichen Burg. Erbaut wurde sie Mitte des 19. Jahrhunderts und die Fördertechnik, die hier erfunden wurde, und heute noch weltweit im Einsatz ist, war innovativ. In der Maschinenhalle dreht sich bei Schauvorführungen die große Treibscheibe der Dampffördermaschine von 1893. Sie ist das älteste Exemplar, das man im Ruhrgebiet am Originalstandort sehen kann. Die Zeche war 1973 das letzte Bochumer Bergwerk, dass stillgelegt wurde. Vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe wurde es 1981 in den Verbund Industriemuseum aufgenommen und restauriert. Seit 1995 ist es für Besucher geöffnet.


"Aufbruch in die historische Zukunft! Unter dem Thema "Steampunk Wunderland" entführt das Vaporium Ruhr mit Kunst, Musik und Wissenschaft die Besucher auf der Zeche Hannover in eine wundervolle Traumlandschaft technischer Utopien à la Jules Verne. Teeduell, Teslavorführung und Monokelpop werden den Abend ebenso unterhaltsam machen, wie die Ausstellung und Präsentation verschiedener Steampunk Künstler."


Zeche Hannover | Vaporium Ruhr | Steampunkexpeditionsgesellschaft (FB) | Shalton Theatre | Nautilus-One-Man-Band | Daniel Malheur


Deutsches Bergbaumuseum

Bochum 2016

"Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum, gegründet 1930, ist als Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen dem Auftrag verpflichtet, das materielle Erbe des Bergbaus zu sammeln, zu bewahren, zu erforschen, auszustellen und zu vermitteln."

"Das Deutsche Bergbau-Museum präsentiert Bodenschätze von vorgeschichtlicher Zeit bis heute. Es ist das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt und weltweit aktiv. Hier erleben die Besucher die Welt der Bergleute hautnah. Vom Fördergerüst, dem Wahrzeichen der Stadt Bochum, hat man einen herrlichen Ausblick auf das Ruhrgebiet.
Zur ExtraSchicht erstrahlt das Museum in leuchtenden Farben. Vor großartiger Kulisse erwarten Sie Top-Bühnen-Acts, High-Class-Comedy, mitreißende Live-Musik und akustisch inszenierte Grubenfahrten. Den Höhepunkt des Abends setzt die Lasershow." Aus dem Begleitheft zur Extraschicht

Deutsches Bergbau-Museum Bochum | Chapeau Bas | Jim Rockford Band